08. September 2022

"Geschichte machen... auf TikTok?" Melde dich jetzt für unseren Workshop an!

Es ist soweit! Am 30. September und 01. Oktober 2022 findet unser zweiter Workshop an der Universität Hamburg statt. An den beiden Tagen wollen wir mit Euch über die Vielfalt von Geschichtsdarstellungen auf TikTok sprechen, Beispiele analysieren und selbst Videos für TikTok erstellen. Anmelden könnt ihr euch bis zum 27. September 2022. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wer TikTok kennt, weiß, was wir meinen: „Mal eben bei TikTok gucken“ wird schnell zu einer Beschreibung für „es ist zwei Stunden später, der Akku des Smartphones leer und das Essen kalt“. TikTok kann überfordern, süchtig machen, Inspirationen liefern – auch zum Thema Geschichte.

Leben wie die Germanen? Der Froschtest zur Schwangerschaftserkennung in den 1930er Jahren? Die ersten Fotos, die jemals gemacht wurden? Gleichberechtigung in der DDR in 60 Sekunden?

Diese und unzählige weitere Geschichtsthemen finden sich auf TikTok. Gerade im Zusammenhang mit aktuellen Ereignissen tauchen immer wieder Videos auf, die sich auf vermeintliche „historische Wahrheiten“ berufen. Im Projekt SocialMediaHistory haben wir uns in den letzten Monaten intensiv mit Geschichtsncontent auf TikTok beschäftigt: Sind die Videos historisch-politische Bildung, Wissenschaft oder Unterhaltung? Wie kann man das unterscheiden? Und warum ist das wichtig? Unser DabeiRat hat es treffend auf den Punkt gebracht:  

Wie kurz ist zu verkürzt oder wann wird Weniginformation zu (gezielter) Fehlinformation?

An den beiden Workshoptagen wollen wir über die Vielfalt von Geschichtsdarstellungen auf TikTok sprechen. Darüber, wie wir diese Darstellungen beschreiben und analysieren können. Wir wollen zusammen mit Euch aber auch selbst tätig werden: Geschichtscontent erstellen und Formate ausprobieren.

Wer?

Der Workshop richtet sich an Menschen, die Lust haben, mit uns Geschichte auf TikTok zu erforschen – aber auch selbst zu erzählen. Wir wollen mit Euch ins Gespräch und ins Ausprobieren kommen. Dafür schaffen wir in unserem Workshop einen sicheren Rahmen, um darüber zu reden, was wir gut oder schlecht finden, was wir anders, besser, schöner machen können oder ob alles so bleiben kann wie es ist.

Der Workshop richtet sich explizit an Menschen, die sich nicht "professionell" in Studium oder Beruf mit Geschichte beschäftigen. An Menschen, die sich privat für Geschichte und soziale Medien interessieren. Und auch an Menschen, die Geschichte vielleicht früher langweilig fanden, gute Videos dazu aber trotzdem anschauen, wenn sie in den Feed gespült werden.

Wann und wo?

  • Zweitägiger Workshop in Hamburg am 30.09 und 01.10. Freitag von 15 Uhr bis 19 Uhr und Samstag von 09.30 Uhr bis 15.30 Uhr. Es wird Raum für Pausen und Austausch geben!
  • Da, wo Franzbrötchen und Elbe sich Hallo sagen. In Hamburg!

Wir freuen uns auf euch!

Dies ist der zweite von insgesamt vier externen, kostenfreien Workshops, die wir im Rahmen des Projekts bis 2023 für Interessierte anbieten.

Schlagworte

analyse / content-erstellung / tiktok / workshop

Teilen

Zurück zum Magazin