Happy Birthday, #SocialMediaHistory! Seit nun etwas mehr als einem Jahr läuft das Forschungsprojekt. In einer kleinen Reihe möchten wir zurückblicken und darüber sprechen, was wir im vergangenen Jahr eigentlich gemacht haben.
<br>
<br>
Zu Beginn des Projektes bedeutete das vor allem zwei Dinge: Uns gegenseitig kennenlernen und das Projekt mit konkretem Inhalt befüllen.
<br>
<br>
1. Wir als Projektteam haben uns seit Projektstart noch kein einziges Mal alle in echt gesehen. 😱 Das liegt nicht nur an der Pandemie, die wie in vielen anderen Arbeitskontexten auch unsere Arbeit beeinflusst. Sondern vor allem daran, dass wir insgesamt aus acht Städten – zeitweise sogar aus drei Ländern und zwei Kontinenten – miteinander sprechen. 🗺️ Viele Zoom-Meetings (inklusive Privilegien-Checks dank und mit @kulturpixel) später können wir sagen: Teambuilding geht auch online.
<br>
<br>
2. Inhaltlich ging es zu Beginn vor allem darum, die Rahmung, die der Projektantrag bot, mit Leben zu füllen. Das bedeutet, dass wir uns zu Beginn viel darüber unterhalten haben, was SocialMediaHistory eigentlich genau ist, was wir leisten können und welche Ausrichtung das Projekt haben kann. Begleitet wurden diese Gespräche von einer Vielzahl von Tagungsteilnahmen, die unseren Blick von #Geschichtswissenschaft und #PublicHistory in Richtung #DigitalHumanities erweitert haben. Parallel haben wir auch angefangen, uns Gedanken darüber zu machen, wie wir selbst #Wissenschaftskommunikation auf #Instagram, #TikTok und #Twitter betreiben möchten. In Bezug auf #CitizenScience haben wir begonnen, uns Gedanken um die konkrete Umsetzung im Projekt zu machen. Wie kann Citizen Science als Ansatz für Geschichtswissenschaft funktionieren? Welche Rahmenbedingungen können wir von Projektseite hierfür schaffen? Wie soll der beratende Bürger*innen-Beirat gebildet werden? 🤔
<br>
<br>
Wie wir mit dem Bürger*innen-Gremium (dem #DabeiRat) verblieben sind, erfahrt ihr in den kommenden Posts. Diese stellen den DabeiRat und unsere gemeinsame Arbeit näher vor. #StayTuned
<br>
<br>
!B
<br>
<br>
#Zusammenarbeit #Team #Crew #Community #SocialMedia #Zusammen #Forschen #Gemeinsam #Mitglieder #WissKomm #ForschungHautnah #History #Bürgerforschung #Geburtstag #OnThisDay

socmedhistory

Erstellt am 22/03/2022 auf Instagram
Happy Birthday, #SocialMediaHistory! Seit nun etwas mehr als einem Jahr läuft das Forschungsprojekt. In einer kleinen Reihe möchten wir zurückblicken und darüber sprechen, was wir im vergangenen Jahr eigentlich gemacht haben.

Zu Beginn des Projektes bedeutete das vor allem zwei Dinge: Uns gegenseitig kennenlernen und das Projekt mit konkretem Inhalt befüllen.

1. Wir als Projektteam haben uns seit Projektstart noch kein einziges Mal alle in echt gesehen. 😱 Das liegt nicht nur an der Pandemie, die wie in vielen anderen Arbeitskontexten auch unsere Arbeit beeinflusst. Sondern vor allem daran, dass wir insgesamt aus acht Städten – zeitweise sogar aus drei Ländern und zwei Kontinenten – miteinander sprechen. 🗺️ Viele Zoom-Meetings (inklusive Privilegien-Checks dank und mit @kulturpixel) später können wir sagen: Teambuilding geht auch online.

2. Inhaltlich ging es zu Beginn vor allem darum, die Rahmung, die der Projektantrag bot, mit Leben zu füllen. Das bedeutet, dass wir uns zu Beginn viel darüber unterhalten haben, was SocialMediaHistory eigentlich genau ist, was wir leisten können und welche Ausrichtung das Projekt haben kann. Begleitet wurden diese Gespräche von einer Vielzahl von Tagungsteilnahmen, die unseren Blick von #Geschichtswissenschaft und #PublicHistory in Richtung #DigitalHumanities erweitert haben. Parallel haben wir auch angefangen, uns Gedanken darüber zu machen, wie wir selbst #Wissenschaftskommunikation auf #Instagram, #TikTok und #Twitter betreiben möchten. In Bezug auf #CitizenScience haben wir begonnen, uns Gedanken um die konkrete Umsetzung im Projekt zu machen. Wie kann Citizen Science als Ansatz für Geschichtswissenschaft funktionieren? Welche Rahmenbedingungen können wir von Projektseite hierfür schaffen? Wie soll der beratende Bürger*innen-Beirat gebildet werden? 🤔

Wie wir mit dem Bürger*innen-Gremium (dem #DabeiRat) verblieben sind, erfahrt ihr in den kommenden Posts. Diese stellen den DabeiRat und unsere gemeinsame Arbeit näher vor. #StayTuned

!B

#Zusammenarbeit #Team #Crew #Community #SocialMedia #Zusammen #Forschen #Gemeinsam #Mitglieder #WissKomm #ForschungHautnah #History #Bürgerforschung #Geburtstag #OnThisDay