Heute geht es weiter mit unserem Rückblick und der Frage: Wer ist das eigentlich, unser #DabeiRat?
<br>
<br>
Im vergangenen Herbst suchten wir nach interessierten Menschen, die Lust haben zusammen mit uns Geschichte auf #Instagram und #TikTok zu erforschen. Bis zum 6. September 2021 konnte sich jede*r bewerben, um Mitglied im Bürger*innen-Beirat von #SocialMediaHistory zu werden. Etwa 80 Menschen haben dies auch getan – mehr als wir je erwartet hatten. Umso schwieriger war es dann für uns zwischen den zahlreichen tollen Bewerbungen eine Auswahl zu treffen. 😞
<br>
<br>
Über die Hälfte der Interessierten waren Bewerberinnen. Mit Abstand die meisten Bewerbungen erhielten wir aus Nordrhein-Westfalen, gefolgt von Hamburg, Berlin und Niedersachsen. Etwas über ein Drittel der Bewerber*innen waren unter 30 Jahre alt. Außerdem wenig überraschend: Die Interessengebiete lagen hauptsächlich im Bereich Geschichte oder #SocialMedia. 📱
<br>
<br>
Nach mehreren internen Abstimmungen und Beratungen haben wir uns schließlich für 22 tolle Menschen entschieden, die wir am 27. Oktober 2021 in einem Auftakttreffen kennenlernen durften. Bis heute wurden daraus 20 aktive Mitglieder aus insgesamt zehn Bundesländern.
In den Bewerbungen haben wir gesehen, dass wir als universitäres Forschungsprojekt und wegen der langen Laufzeit von drei Jahren vor allem Menschen mit akademischem Hintergrund erreicht haben. Wir haben dennoch versucht, eine möglichst heterogene Gruppe Menschen auszuwählen, um verschiedene Hintergründe, Erfahrungen und (private und berufliche) Perspektiven abzubilden.
Etwas mehr als die Hälfte der Mitglieder ist älter als 30 Jahre. Insgesamt reicht das Altersspektrum von unter 20 bis über 50. Und auch die Vorerfahrungen im Bereich sozialer Medien und/oder Geschichte sind breit gestreut – von Neulingen bis Profis ist alles dabei. 🤓
<br>
<br>
Was das für unsere Zusammenarbeit im Projekt bedeutet, stellen wir euch nächste Woche vor. Da berichten wir euch außerdem vom ersten externen Workshop. 😱 #Aufregend
<br>
<br>
#CitizenScience #Zusammenarbeit #Team #Crew #Community #PublicHistory #SocialMedia #Zusammen #Forschen #Gemeinsam #Mitglieder #WissKomm #ForschungHautnah #History #Bürgerforschung

socmedhistory

Erstellt am 24/03/2022 auf Instagram
Heute geht es weiter mit unserem Rückblick und der Frage: Wer ist das eigentlich, unser #DabeiRat?

Im vergangenen Herbst suchten wir nach interessierten Menschen, die Lust haben zusammen mit uns Geschichte auf #Instagram und #TikTok zu erforschen. Bis zum 6. September 2021 konnte sich jede*r bewerben, um Mitglied im Bürger*innen-Beirat von #SocialMediaHistory zu werden. Etwa 80 Menschen haben dies auch getan – mehr als wir je erwartet hatten. Umso schwieriger war es dann für uns zwischen den zahlreichen tollen Bewerbungen eine Auswahl zu treffen. 😞

Über die Hälfte der Interessierten waren Bewerberinnen. Mit Abstand die meisten Bewerbungen erhielten wir aus Nordrhein-Westfalen, gefolgt von Hamburg, Berlin und Niedersachsen. Etwas über ein Drittel der Bewerber*innen waren unter 30 Jahre alt. Außerdem wenig überraschend: Die Interessengebiete lagen hauptsächlich im Bereich Geschichte oder #SocialMedia. 📱

Nach mehreren internen Abstimmungen und Beratungen haben wir uns schließlich für 22 tolle Menschen entschieden, die wir am 27. Oktober 2021 in einem Auftakttreffen kennenlernen durften. Bis heute wurden daraus 20 aktive Mitglieder aus insgesamt zehn Bundesländern. In den Bewerbungen haben wir gesehen, dass wir als universitäres Forschungsprojekt und wegen der langen Laufzeit von drei Jahren vor allem Menschen mit akademischem Hintergrund erreicht haben. Wir haben dennoch versucht, eine möglichst heterogene Gruppe Menschen auszuwählen, um verschiedene Hintergründe, Erfahrungen und (private und berufliche) Perspektiven abzubilden. Etwas mehr als die Hälfte der Mitglieder ist älter als 30 Jahre. Insgesamt reicht das Altersspektrum von unter 20 bis über 50. Und auch die Vorerfahrungen im Bereich sozialer Medien und/oder Geschichte sind breit gestreut – von Neulingen bis Profis ist alles dabei. 🤓

Was das für unsere Zusammenarbeit im Projekt bedeutet, stellen wir euch nächste Woche vor. Da berichten wir euch außerdem vom ersten externen Workshop. 😱 #Aufregend

#CitizenScience #Zusammenarbeit #Team #Crew #Community #PublicHistory #SocialMedia #Zusammen #Forschen #Gemeinsam #Mitglieder #WissKomm #ForschungHautnah #History #Bürgerforschung